Die Jolly Witze-Bibliothek

Hier sammelt JOLLY Sachen zum Lachen! Diese Seite macht richtig gute Laune! Damit es immer Nachschub gibt einfach auf den Witze-Mischer klicken und loslachen.
Damit auch gleich das Lesen geübt wird, verwendet JOLLY hier die offizielle österreichische Schulschrift!


Die Lehrerin macht eine Anwesenheitsliste. Sie ruft den Namen von Raffael auf. Eine Schülerin ruft: „Raffael ist heute nicht da.“ „Ruhe“, ruft die Lehrerin, „Raffael soll selbst antworten!“

Hocken Peter und Paul auf der Stufe. Sagt Peter zum Paul: „Ich will wieder nach Amerika!“ Sagt Paul: „Aber du warst noch nie in Amerika?“ Peter antwortet: „Ich weiß, aber gestern wollte ich auch nach Amerika.“

Der Papa steht am Kinderbett und singt der kleinen Paula ein Schaflied vor. Nach einer Weile unterbricht ihn Paula: „Papi, kann ich jetzt schlafen oder willst du noch weitersingen?“

„Ich benötige Unterhosen.“ „Lange?“ „Ich will sie kaufen und nicht mieten.“

Vater: „Warum kommst du heute so spät aus der Schule?“ Sohn: „Ich habe mich geweigert jemanden zu verpetzen.“ Vater: „Das war aber anständig. Um was ging es denn?“ Sohn: „Um Julius Cäsar. Der Lehrer wollte unbedingt wissen, wer sein Mörder war.“

Silvia ist vom langen Herumlaufen im Museum ganz müde geworden und lässt sich erschöpft in einen Sessel fallen. Ganz aufgeregt kommt der Museumsaufseher angerannt: „Du kannst hier nicht sitzen! Das ist der Sessel von Friedrich dem Großen!“
„Wenn er kommt, stehe ich natürlich auf“, versicherte Silvia.

Ein Skelett geht zum Zahnarzt. Der Zahnarzt: „Die Zähne sind so weit in Ordnung, nur das Zahnfleisch macht mir Sorgen.“

„Was sagst du nun, dein Papa ist zum Bürgermeister gewählt worden!“ – „Was soll ich sagen? Ich sag weiter Papa zu ihm.“

Kommen zwei Kinder in die Drogerie: „Unser Vati ist gerade in einen Bienenkorb gefallen.“ – „Da braucht ihr sicher eine Salbe?“ – „Nee, einen Farbfilm!“

Susi fragt die Oma: „Warum schreibst du so langsam einen Brief?“
„Ich schicke ihn an meinen Enkel Lukas und er kann noch nicht so schnell lesen.“