Die Jolly Witze-Bibliothek

Hier sammelt JOLLY Sachen zum Lachen! Diese Seite macht richtig gute Laune! Damit es immer Nachschub gibt einfach auf den Witze-Mischer klicken und loslachen.
Damit auch gleich das Lesen geübt wird, verwendet JOLLY hier die offizielle österreichische Schulschrift!


„Wenn ich sage: Ich habe zu Mittag gegessen, was ist das für eine Zeit?“ fragt der Lehrer.
„Eine Mahlzeit“, weiß Hans-Peter.

Klein Peter muss zur Strafe 100 mal schreiben: „Ich darf den Lehrer nicht duzen.“ Er schreibt es 200 mal. „Warum denn das?“, fragt der Lehrer. Peter: „Weil ich dir eine Freude machen wollte!“

Treffen sich zwei Glühbirnen. Fragt die eine: „Wo ist denn dein Freund?“ Meint die andere traurig: „Durchgebrannt!“

Unterhalten sich 2 Kerzen. „Ist Wasser eigentlich gefährlich?“ – „Davon kannst du ausgehen!“

„Und was ist dein Lieblingsinstrument?“
„Der Essensgong, Herr Lehrer!“

Ein Fakir kommt in die Eisenwarenhandlung und verlangt 5000 Nägel. Der Verkäufer staunt: „Wofür brauchen sie denn die vielen Nägel?“ „Meine Frau will das Bett neu beziehen.“

Nun Fritzchen, kannst du mir den Unterschied zwischen ausreichend und genug erklären?“ – „Kann ich, Fräulein! Ausreichend ist, wenn Mutti mir Schokolade gibt. Genug ist, wenn ich mir selbst welche nehme!

Na Herbert, wie waren denn die Ferien? will der Lehrer wissen.
Herrlich, sagt Herbert und fügt noch schnell hinzu, aber für einen Aufsatz viel zu kurz.

Schimpft Katja: „Ich habe es genau gesehen, wie du meinem Hund Max die Zunge rausgestreckt hast!“ Antwortet Anne: „Stimmt, aber er hat angefangen!“

Nach einem schweren Sturm fragt die Nachbarin: „Ist ihr Dach auch so stark beschädigt?“
Darauf Frau Biedermann: „Keine Ahnung, ich habe es noch nicht gefunden.“

Was hat Flügel aber keine Federn?

Das Fenster!!!

Eine Spinne betrachtet voller Bewunderung ein Fußballtor: „Donnerwetter. Da hat aber jemand große Arbeit geleistet.“